26. Oktober 2021 – 19.00 Uhr, Grenzhus Schlagsdorf

Corinna Cwielag (Landesgeschäftsführerin BUND M-V)

Das Grüne Band: Vom Todesstreifen zum Lebensstreifen.

Während auf großer Fläche ein Schwund der Arten stattfindet, erhält das Grüne Band – eine 1400 Kilometer lange Lebenslinie, die den größte Biotopverbund der Bundesrepublik darstellt – hingegen viele am Leben. Mecklenburg-Vorpommern hat mit 173 Kilometern Anteil daran. Wo 40 Jahre Bauverbot und die erzwungene Ruhe des Kalten Krieges herrschten, reihen sich heute kostbare Naturräume wie an einer Perlenkette. Selten gewordene und bedrohte Arten wie Rohrdommel und Eisvogel, blaue Moorfrösche, wilde Schwertlilien und eine bemerkenswerte Insektenvielfalt finden sich hier.

Die größten Gefahren für das Grüne Band sind die intensive Landwirtschaft und Bauvorhaben wie z.B. Straßenbau oder Ferienhausgebiete. Welche Biotope umfasst der Abschnitt des Grünen Bandes in M-V? Welche Schwerpunkte umfasst die Arbeit des BUND in M-V zum Grünen Band? Frau Cwielag wird das 1989 von Naturschützern in Ost und West durch den BUND initiierte Projekt detailliert vorstellen.

9. November 2021

Vor 32 Jahren gelang die Öffnung der innerdeutschen Grenze. Wir erinnern mit zwei öffentlichen Führungen an dieses Ereignis. Zeitzeugen bieten öffentliche Führungen um 13.00 Uhr und 15.00 Uhr im GRENZHUS an. Aufgrund der aktuellen Hygieneregeln ist eine Anmeldung erforderlich. Die Führung ist kostenfrei, nur Eintritt ins GRENZHUS muss gezahlt werden.

17. Dezember 2021

Finissage der Ausstellung “Unerkannt durch Freundesland”

Wenn man jung ist, will man die Welt mit eigenen Augen sehen und verstehen lernen. Ich hatte eine tiefe Sehnsucht nach unbekannten Landschaften, Bergen, fernen Ländern und fremden Kulturen.”

Kathrin Kalies

Im Gespräch mit den beiden Unerkannt durch Freundesland-Reisenden Dr. Kathrin Kalies und Robert Conrad. Beide zeigen außerdem Fotos ihrer damaligen Reisen durch eine heute verschwunden Welt. Heute arbeiten Dr. Kathrin Kalies als Biochemikerin und Robert Conrad als Filmemacher und Architekturfotograf.