Carmen Gosch

Mitarbeiterin/ Service

Anne Meibauer

Mitarbeiterin/ Archiv

Maria Rabes

Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst

Dr. Andreas Wagner

Museumsleiter

1964 in Dresden geboren, 1985 bis 1990 Studium in der Fachrichtung Diplomlehrer für Marxismus-Leninismus und Geschichte an der Universität Leipzig, 1990 bis 1993 Forschungsstudium an der Universität Rostock, 1994/95 wiss. Mitarbeiter der Ernst-Alban-Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikgeschichte, 1995 Promotion an der Universität Hamburg, seit 1996 bei Politische Memoriale e. V., Redaktionsmitglied der Halbjahreszeitschrift “Zeitgeschichte regional”, seit 2013 Projektleiter für das Grenzhus.

Veröffentlichungen von Dr. Wagner:

  • Andreas Wagner, Mecklenburg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in: Werner Bramke/ Ulrich Heß (Hg.), Sachsen und Mitteldeutschland, Weimar 1995, S. 147-169.
  • Andreas Wagner, Arbeit und Arbeiterexistenz im Wandel. Zur Geschichte der Rostocker Brauerei Mahn & Ohlerich 1878-1955, Bremen 1997.
  • Wolf Karge/ Hugo Rübesamen/ Andreas Wagner, Bestandsaufnahme politischer Memoriale in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin 1998.
  • Wolfgang Klameth/ Andreas Wagner, Gedenkstättenpädagogik in der Jugendarbeit, Rostock 2000.
  • Andreas Wagner, “In Anklam aber empfängt mich die Hölle…” Dokumentation zur Geschichte des Wehrmachtgefängnisses Anklam 1940-1945, Schwerin 2000.
  • Henrik Bispinck/ Damian van Melis/ Andreas Wagner (Hrsg.), Nationalsozialismus in Mecklenburg und Vorpommern, Schwerin 2001.
  • Andreas Wagner, Die Hinrichtung “Rostocker Plünderer” 1942 in Bützow, in: Zeitgeschichte regional 2/2003, S. 24-29.
  • Heidi Behrens/ Andreas Wagner (Hg.), Deutsche Teilung, Repression und Alltagsleben. Erinnerungsorte der DDR-Geschichte, Leipzig 2004.
  • Andreas Wagner, DDR-Gefängnisse – das Beispiel Bützow, in: Heidi Behrens/Paul Ciupke/ Norbert Reichling (Hrsg.), Lernfeld DDR-Geschichte. Ein Handbuch für die politische Jugend- und Erwachsenenbildung, Schwalbach/Ts. 2009, S. 355-365.
  • Andreas Wagner, The evolution of memorial sites in Mecklenburg-West Pomerania since 1990, in: Nick Hodgin/ Caroline Pearce (ed.), The GDR remembered. Representations of the east German state since 1989, Rochester 2011, S. 151-171.
  • Andreas Wagner, Von der innerdeutschen Grenze zur Erinnerungslandschaft, in: Aaron Jessen/Elmar Moldenhauer/Karsten Biermann (Hrsg.), Grenzen überwinden. Schleswig-Holstein, Dänemark & die DDR, Husum 2016, S. 343-361.