Grenzhus Schlagsdorf

Informationszentrum zur innerdeutschen Grenze

 

Sonderausstellungen

Vom 11. Februar 2017 bis zum 4. Mai 2017 zeigen wir die Sonderausstellung "Der Mut der Wenigen. Protest - Repression - Solidarität. Folgen einer Ausbürgerung". Anders als die SED-Führung erwartet hatte, formierte sich gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns im November 1976 eine breite Protestbewegung. Die Sonderausstellung erinnert an das Handeln junger Menschen, die in Schule und Universität, im Betrieb, in der Kirche und beim Militär mutig gegen diese Entscheidung Stellung bezogen. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Robert-Havemann-Gesellschaft mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SEd-Diktatur.

Unter dem Dach vom Grenzhus präsentieren wir die Fotos von Mitgliedern der Regionalgruppe M-V der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen unter dem Titel "NATURBEGEGNUNGEN". Die Fotos bilden ein fotografisches Porträt des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee. Sie bilden damit auch den Wandel der Landschaft im heutigen "Grünen Band" ab, das nach der Grenzöffnung entstand.

 

Öffentliche Führungen im Grenzhus

Während der Sommerzeit und im Herbst bieten wir wieder öffentliche Führungen im GRENZHUS an. Gemeinsam mit der Stadt Ratzeburg organisieren wir einmal monatlich begleitete Radtouren von Ratzeburg nach Schlagsdorf. Genaue Termine werden wir ankündigen, sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind. 

2014 erschien der autobiographische Rückblick von Frau Mader auf den Alltag im Grenzsperrgebiet in der editionfredebold aus Köln. Kriemhild Frieda Marie Mader erinnert sich an das Aufwachsen in Schlagsdorf in den 1970er und 1980er Jahren, an die Prägungen durch Familie und SED-System. Sie schreib sich ihre Erinnerungen von der Seele, um neue Lebensperspektiven zu gewinnen. Das eBook ist in allen online Shops erhältlich.

Grenzhus Geo App

Zwei Schüler der Ratzeburger Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen, Nicolas Hollmann und Adrian Schröder, entwickelten die App "Grenzhus Geo". Mit dieser App können Besucher vom Grenzhus die Geschichte der innerdeutschen Grenze erkunden. Dazu müssen die Nutzer in einem klar definierten Bereich einzelne Markierungen finden. Über die eingelesenen Barcodes erlangen Sie Zugang zu den historischen Informationen. Für Gruppen erfolgt die Auswertung über einen Quiz. Die App funktioniert ab der Android Version 3.0 - Viel Spaß beim Suchen und Lernen!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 10 bis 16.30 Uhr

Samstag und Sonntag

von 10 bis 16.30 Uhr

Schließzeit zum Jahreswechsel: 24. 12. 2016 bis 01.01.2017

 

 

 

Der Grenzverlauf

Der Grenzverlauf

Das GRENZHUS anno 1905

Das GRENZHUS anno 1905