16. Januar 2020

19.00 Uhr, Buchpräsentation: „Einer muss ja hierbleiben“ Dr. Reno Stutz (Rostock) und Anja Leez (Schwerin) stellen einen Sammelband zur Wendeerfahrung Ostdeutscher vor. Eintritt frei

15. Februar 2020

11.00 Uhr, Vortrag: Dr. Wolf Karge (Schwerin) und Tobias Graf von Bernstorff (Stintenburg) „Stintenburg im Schaalsee – Rittergut, Flüchtlingslager, Grenzerkaserne und Zentralschule des MfS für Grenzaufklärer“

27. Februar 2020

19.00 Uhr, Dokumentarfilm im GRENZHUS in Kooperation mit dem Filmbüro M-V „Wendebilder – Fünf Fotos und ihre Geschichten.“ Dazu eine Geschichte aus Mecklenburg: Die Zeitschrift „Mecklenburger Aufbruch“ aus Carlow mit Dr. Ulrike Petschulat und Holger Marquardt. Eintritt 3,- €

6. März 2020

19.00 Uhr, Vortrag und Film: Burkhard Bley (Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur M-V) „Gebrochen, missbraucht und ausgenutzt“ Umerziehung in Spezialkinderheimen und Jugendwerkhöfen der DDR. Eine Veranstaltung der LAMV, Eintritt frei

13. März 2020
19.00 Uhr, Vortrag Peter Wensierski (Berlin), Schläge im Namen des Herrn. Vortrag und Film über die verdrängte Geschichte der Heimkinder in der Bundesrepublik. Eine Veranstaltung der LAMV, Eintritt frei. Die Veranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

31. März 2020

19.00 Uhr, Eröffnung der Sonderausstellung “ Geflüchtet, vertrieben, entwurzelt: Kindheiten in Mecklenburg 1945″ Wanderausstellung der Stiftung Mecklenburg, Einführung Prof. Dr. Matthias Pfüller (Schwerin). Eintritt frei

23. April 2020

19.00 Uhr, Dokumentarfilm im GRENZHUS in Kooperation mit dem Filmbüro M-V: „Es gab kein Niemandsland. Ein Dorf im Sperrbezirk“ (Regie: H. Sparschuh und R. Burmeister, D 2010), Eintritt: 3,- €

7. Mai 2020

19.00 Uhr, Vortrag: Dr. Uta Rüchel (Berlin), Verschwiegene Erbschaften. Wie Erinnerungskulturen den Umgang mit Geflüchteten prägen, Vortrag und Diskussion

16. Mai 2020

11.00 Uhr, Buchvorstellung und Zeitzeugengespräch: Werner Daubner, Leben in der DDR und Flucht 1975. Werner Daubner ist in Kneese aufgewachsen. Eintritt 3,- €

Öffentliche Fahrradtouren 2020

17. Mai 2020 Internationaler Museumstag

11.00 Uhr, Film in Kooperation mit dem Filmbüro M-V: Fritzi – eine Wendewundergeschichte (D 2019) anschließend Gespräch mit Regisseur Ralf Kukula, Eintritt 3,- €

4. Juni 2020

19.00 Uhr, Dokumentarfilm im GRENZHUS in Kooperation mit dem Filmbüro M-V: „Revolte am Ostseestrand – die Glatzkopfbande“ (D 2001), anschließend Gespräch mit dem Regisseur Jürgen Ast und der Autorin Inge Bennewitz, Eintritt 3,- €

5. Juni 2020

Bürgerberatung des Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen

19.00 Uhr, Dr. Martin Stief (BStU), „Stellt die Bürger ruhig“ DDR-Staatssicherheit und Umweltzerstörungen, eine Veranstaltung der BStU, Außenstelle Schwerin, Eintritt frei

7. Juni 2020

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Wanderung um den Mechower See mit zwei ehemaligen Grenzern – Wolfgang May (Bundesgrenzschutz) und Jens Strohschein (DDR-Grenztruppen), Teilnehmerbeitrag 5,- €.

27. Juni 2020

11.00 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung „Hinterlassenschaften der sowjetischen Truppen in Deutschland – Fotos von Ralf Pageler, Eintritt frei