2015 führte die bildende Künstlerin Renate U. Schürmeyer das partizipative Kunstprojekt SCHUTZRAUM ERINNERN mit dem Grenzhus Schlagsdorf und der Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup durch. Hunderte Menschen ließen ihre Erinnerungen, Deutungen und Meinungen zurück. Es entstand ein sichtbarer Querschnitt durch das öffentliche Gedächtnis zur deutschen Teilung und ihren Folgen. Jetzt liegt die gedruckte Dokumentation des Projektes vor. Am 1. März 2016 um 19 Uhr stellt die Künstlerin die Dokumentation und ihre Arbeit vor.